In eigener Sache (II)

img_0006_c

Liebe Christen, liebe Freunde, liebe Seitenbesucher, liebe Unterstützer,

heute ein Wort zur Bewahrung christlicher Kulturgüter in unserem Kloster. Es gab immer wieder das Gerücht, Kunstgegenstände aus dem Kloster sollten in der Vergangenheit „verramscht“ werden. Völlig unwahr. Das Gegenteil ist der Fall. Wir haben uns um eine Art Inventarisierung der im Kloster befindlichen Kunstgegenstände bemüht und uns entschlossen, diese Auflistung schnellstens und fachkundig zu erstellen. Aus diesem Grund bestellte unser Kloster einen promovierten Historiker (Ordenspriester, Dozent an der Karlsuniversität in Prag und ausgewiesener Fachmann für barocke Sakralkunst). Dieser schätzte und inventarisierte über mehrere Tage den gesamten Bestand an Kunstgegenständen, Mobiliar und Büchern. Dabei standen ihm ausgewiesene Versicherungsspezialisten zur Seite. Im Ergebnis dieser Arbeit wurde alles neu geordnet und in entsprechender Höhe versichert. Einzig der Schutz und die Bewahrung christlicher Kulturgüter war dabei unser Antrieb.

Weiterlesen